Klassik

Württembergische Philharmonie Reutlingen - 1. Kaleidoskop: Mandolines

Do, 29. September 2016 20:00

Großer Saal
Ausverkauft
Württembergische Philharmonie Reutlingen - 1. Kaleidoskop: Mandolines

Werke für Mandolinen- und Sinfonieorchester von u.a. Haim Permont, Noam Sheriff (UA), Boaz Ben-Moshe (UA), de Sarasate, Vitali sowie jemenitische Lieder

Hila Tam, Gesang
Cornelius Grube, Moderation
Israelisches Mandolinenorchester
Württembergische Philharmonie Reutlingen
Adiel Shmit und Noam Zur, Leitung

Das Israelische Mandolinenorchester ist weltweit einzigartig. Für die unkonventionelle musikalische Begegnung von unterschiedlich gearteten Klangkörpern schreiben ein paar der bekanntesten israelischen Komponisten eigens Stücke: Noam Sheriff komponierte ein kurzes, von Ladino-Musik inspiriertes, unterhaltsames Concerto grosso, Boaz Ben-Moshe beschwört in seinem Stück „Morning Stars“ durch Einbindung eines Liebeslieds und eines jüdischen Nachtgebets eine Atmosphäre von Liebe, Freude und Leidenschaft und Haim Permont steuert dem Programm sein Stück „Mandolinen“ bei. Das Mandolinenensemble ist aber auch alleine zu hören, und zwar, mit Werken von de Sarasate und dem Barockkomponisten Vitale sowie mit jüdischen Liedern aus dem Jemen, die Talya Oded mit dem Ensemble zu Gehör bringt.