Kultur

Die Abenteuer des Don Quichote

Fr, 22. Juni 2018 20:00

Kleiner Saal
Ausverkauft
Die Abenteuer des Don Quichote

"Nach drei ohne Unterlass durchrittenen Tagen und Nächten war ich meines Reiters und seines Abenteuergeistes tüchtig müde. Auch aus der letzten Schenke des Herzens hatte man uns hinaus geworfen, und so trabten wir wieder eine dieser öden Landstraßen entlang, mitten in der spanischen Provinz, auf der Suche nach neuen Windrädern."

Zum 400. Todestag seines Schöpfers Miguel de Cervantes steigt der Ritter von der traurigen Gestalt wieder in den Sattel. Aber diesmal ergreift sein Pferd Rosinante das Wort. Gelingt es ihr, den Phantasten und seinen treuen Begleiter Sancho Panza in die Realität zurück zu holen? Was aber tun, wenn die phantastische Welt der singenden Windmühlen und glucksenden Weinschläuche doch die wirkliche ist? Gemeinsam mit der Schauspielerin Mechthild Großmann und einer Vihuela, dem spanischen Vorläufer der Gitarre, begibt sich die lautten compagney BERLIN auf eine akustische Reise in die abenteuerliche Welt der spanischen Renaissance.

Seit drei Jahrzehnten faszinieren die Konzerte der lautten compagney BERLIN unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Katschner ihre Zuhörer. Mit ansteckender Spielfreude und innovativen Konzepten übersetzen die ‘Alten Musiker' die Musiksprache des Barock immer wieder mühelos ins Heute. Ob als solistisches Kammerensemble oder als Opernorchester – das Ensemble überwindet Grenzen und sucht die Begegnung mit anderen Künsten. Für ihre aufregenden musikalischen Brückenschläge wurde das Ensemble mehrfach ausgezeichnet. Die CDEinspielung des Programms Timeless, das Musik des Frühbarock mit Werken von Philip Glass vereint, erhielt 2010 den ECHO Klassik. Auch mit dem Gewinn des Rheingau Musik Preises 2012 verbindet sich insbesondere eine Auszeichnung für die innovativen Konzertprogramme der lautten compagney BERLIN.

Geboren in Münster, in Hamburg ausgebildet, spielt Mechthild Großmann seit 2002 die Staatsanwältin Wilhelmine Klemm im Münster Tatort. Seit 40 Jahren ist sie Mitglied im Tanztheater Pina Bausch und spielte mit der Company in allen großen Städten auf der Welt. Seither stand und steht sie auf vielen großen deutschen Bühnen und auch vor der Kamera (Berlin Alexanderplatz, Nirgendwo in Afrika). Außerdem ist sie eine der beliebtesten Hörbuchsprecherinnen. Zur Zeit spielt Mechthild Großmann im Schauspielhaus Bochum die Titelrolle in Friedrich Dürrenmatts Besuch der alten Dame.

Buch und szenische Einrichtung – Nehrkorn Textkombinat |
Konzept & Idee – Wolfgang Katschner |
Musikdramaturgie – Andreas Nachtsheim
Besetzung:
Sprecherin – Mechthild Großmann
lautten compagney BERLIN
(Zink, Violine, Gambe, Barockgitarre & Vihuela, Percussion)