Volles Programm in der Stadthalle Reutlingen:
Messe, Konzert, Theater und noch mehr

Wählen Sie, was gefällt: Unser Programm bietet Events für jeden Geschmack im Herz von Reutlingen. Sie finden alle unsere Veranstaltungen nach Datum sortiert oder können gezielt Künstler oder bestimmte Tage über unsere Suchfunktion rechts oben finden. Viel Vergnügen bei Kunst und Kultur, Unterhaltung und Musik in der Stadthalle Reutlingen.


Wichtiger Hinweis!

Das Mitführen von Koffern, großen Taschen und Rucksäcken in unsere Veranstaltungsräume ist untersagt. Wir behalten uns vor, stichprobenartig Taschenkontrollen am Eingang und im Haus durchzuführen. Zudem besteht in der Stadthalle Reutlingen Garderobenpflicht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Hausordnung.


 

      • „Soziale Spaltung stoppen!“ - VdK diskutiert mit Politik

        Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg diskutiert anlässlich der Bundestagswahl seine sozialpolitischen Forderungen mit Kandidaten und Vertretern der politischen Parteien: Rente, Gesundheit, Pflege, Behinderung und Armut sind die fünf großen Kernthemen des Sozialverbands VdK. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Podiumsdiskussion eingeladen: Am Donnerstag, 7. September 2017, von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Stadthalle Reutlingen suchen wir im Gespräch mit den politischen Vertretern nach Antworten auf diese drängenden Fragen. Weitere Informationen sowie die VdK-Forderungen finden Sie im Internet unter www.vdk-bawue.de und ebenso unter www.vdk.de 

      • GEA-WAHLPODIUM

        Bundestagswahl 2017: GEA-Wahlpodium – Die Kandidaten im Kreuzverhör

        Wer schlägt sich beim Kandidtaen-Check am besten? Erleben Sie die Bewerber des Wahlkreises Reutlingen im direkten Vergleich. Wir laden Sie ein zum Wahlpodium des Reutlinger General-Anzeigers am 12. September 2017 in der Stdthalle Reutlingen, Kleiner Saa

        Ihren Fragen stellen sich:

        Michael Donth, CDU
        Rebecca Hummel, SPD
        Pascal Kober, FDP
        Beate Müller-Gemmeke, Bündnis90/Die Grünen
        Jessica tatti, Die Linke
        Wolfram Hirt, AfD

      • Innovative Kleinunternehmen

        „Innovative Kleinunternehmen“ – unter diesem Motto steht der vierte Kongress für Einpersonen- und Kleinunternehmen der IHK Reutlingen. Er gibt Impulse und konkrete Ansatzpunkte, wie Innovationen in Kleinunternehmen gelingen können. Die Veranstaltung in der Stadthalle Reutlingen liefert ein abwechslungsreiches Programm aus Motivation, Know-how, Anleitungen für die ersten Schritte und Erfolgsbeispielen von Innovationsprojekten in Kleinunternehmen.

      • Spielzeit-Auftakt der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

        Anette Sidhu-Ingenhoff, Moderation
        Fawzi Haimor, Leitung

        Der neue WPR-Chefdirigent bittet zum musikalischen Aperitif! Im moderierten öffentlichen Spielzeitauftakt erleben Sie Ausschnitte aus dem Programm des 1. Sinfoniekonzert und lernen den neuen Chefdirigenten ein wenig kennen.
        Die etwa anderthalbstündige Veranstaltung wird vom SWR mitgeschnitten.
        Der Eintritt ist frei.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 1. Sinfoniekonzert

        John Adams, Short Ride in a Fast Machine. Fanfare für Orchester
        Aaron Copland, Appalachian Spring. Orchestersuite
        Peter I. Tschaikowski, Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

        Fawzi Haimor, Leitung

        Fawzi Haimor stellt sich als neuer WPR-Chefdirigent vor: Selbstverständlich darf der Nestor der amerikanischen Sinfonik des 20. Jahrhunderts, Aaron Copland, dabei nicht fehlen, während für den "Drive" im fast wörtlichen Sinne John Adams' von einer Sportwagen-Spritztour inspirierte atemlose Orchesterfanfare sorgt. Treten wir also die Reise an: Willkommen Fawzi Haimor!

        Das Konzert wird vom SWR mitgeschnitten.
        19 Uhr Konzerteinführung im kleinen Saal

        Der Vorverkauf von Einzelkarten beginnt am 1. September 2017.

         

      • Kindertheater - Das kleine Gespenst

        „Das kleine Gespenst“ nach Otfried Preußler
        Zu Gast: Theater Fritz & Freunde
        60 Minuten ohne Pause, ab 4 Jahren
        Die Vorbereitungen für die 325-Jahr-Feier des Städtchens Eulenstein anlässlich der Belagerung der schwedischen Truppen des General Torsten Torstenson laufen auf Hochtouren.
        Doch ausgerechnet jetzt wacht das kleine Gespenst von Burg Eulenstein plötzlich am hellichten Tage auf und versetzt als schwarzes Ungeheuer die ganze Stadt in Aufruhr. Der Lehrer und die Schüler nehmen die Verfolgung auf. Die Polizei ist ratlos und der Bürgermeister empört...

      • Kindertheater - Das kleine Gespenst

        „Das kleine Gespenst“ nach Otfried Preußler
        Zu Gast: Theater Fritz & Freunde
        60 Minuten ohne Pause, ab 4 Jahren
        Die Vorbereitungen für die 325-Jahr-Feier des Städtchens Eulenstein anlässlich der Belagerung der schwedischen Truppen des General Torsten Torstenson laufen auf Hochtouren.
        Doch ausgerechnet jetzt wacht das kleine Gespenst von Burg Eulenstein plötzlich am hellichten Tage auf und versetzt als schwarzes Ungeheuer die ganze Stadt in Aufruhr. Der Lehrer und die Schüler nehmen die Verfolgung auf. Die Polizei ist ratlos und der Bürgermeister empört...

         

      • Klüpfel & Kobr - Achtung Lesensgefahr!

        (…) die beiden Allgäuer können nicht nur schreiben. Ihr komödiantisches Talent, das sie in ihren Romanen zeigen, entfalten sie auch bei ihren Auftritten.“ (dpa)

        Über das Programm „Achtung Lesensgefahr!“

        Über fünf Millionen Bücher haben sie verkauft, Hunderttausende haben bereits ihre Liveauftritte gesehen. 2016 gab es gleich zwei Bücher aus der Feder des Bestseller-Autorenduos Klüpfel & Kobr: „In der ersten Reihe sieht man Meer“, das im März des vergangenen Jahres erschien und „Himmelhorn“, der neueste Fall von Kommissar Kluftinger, der seit September 2016 in den Läden ist.

        Gründe genug für ein neues Bühnenprogramm, mit dem die beiden nun seit Herbst 2016 auf Tour sind.

        Dabei geht es natürlich um die Hauptfigur ihrer Krimireihe: Kommissar Kluftinger, der im neuen Buch neben einem verzwickten Kriminalfall auch privat wieder mit der Tücke diverser Objekte zu kämpfen hat. Intimfeind Doktor Langhammer ist ebenfalls wieder mit von der Partie, und in der Familie ist die Aufregung groß, seitdem sich Nachwuchs angekündigt hat.

        Darüber hinaus wollen Klüpfel & Kobr diesmal auch ein bisschen 80er-Jahre-Urlaubsatmosphäre verbreiten. Denn genau darum geht es in ihrem Buch „In der ersten Reihe sieht man Meer“. Dabei haben sie ihre eigenen Familienferien-an-der-Adria-Traumata humoristisch verarbeitet und lassen die Zeit wieder aufleben, als noch Salamibrot statt Saltimbocca angesagt war und der pikante Duft von Salzwasserkloake und Tiroler Nussöl über dem Teutonengrill lag. Dazu gibt’s Badehosen-Beweisfotos aus ihrer Jugend. Wer’s nicht sehen will, muss sich eben die Augen zuhalten. Wer die Lesungen der beiden kennt, weiß natürlich, dass es auch dann richtig ’was zu lachen gibt, wenn die Buchdeckel zugeklappt sind, und sie sich selbst auf die Schippe nehmen oder live mit dem Publikum interagieren.

        Und wer die Lesungen der beiden nicht kennt, sollte das auf jeden Fall schleunigst ändern...!

         

      • Reutlinger Kulturnacht

        Bereits zum 5. Mal veranstaltet das „Netzwerk Kultur“ am 23. September 2017 die Reutlinger Kulturnacht und versetzt die Stadtmitte und ihre Umgebung erneut in ein Lichtermeer aus Kunst und Kultur.

        Und dies nicht nur im wortwörtlichen Sinne durch beeindruckende Lichtkunst-Installationen, die die City in bunte Farben hüllen, sondern auch im übertragenen Sinne in einem vielseitigen Feuerwerk an kulturellen Attraktionen. In sämtlichen festen und eigens dafür hergerichteten Innenräumen der Stadt präsentieren sich bildende Künstler, Tänzer, Musiker aller Stilrichtungen, Schauspieler, Schriftsteller und Kleinkünstler aller Art. Unterstützt wird dies durch eine kulinarisch interkulturelle Vielfalt entlang der Katharinenstraße und in der Stadthalle, was den Abend als Erlebnis der Sinne abrundet.

         

      • 43. Reutlinger Kammermusikzyklus - Julian Prégardien und Michael Gees

        Welch furioser Auftakt zur Saisoneröffnung! Mit dem Tenor Julian Prégardien und seinem kongenialen Klavierpartner Michael Gees kommt eines der derzeit führenden Liedduos nach Reutlingen und bringt mit Schuberts Winterreise einen der bekanntesten Liederzyklen der Romantik zu Gehör. Nach ihrem fulminanten Liederabend 2013 sind Julian Prégardien und Michael Gees nun erneut in Reutlingen zu erleben.

      • Forum Nachhaltigkeit: Best Practices

        Wie machen es die anderen? Beim Forum Nachhaltigkeit in der Stadthalle Reutlingen zeigen Unternehmen, wie nachhaltiges Wirtschaften in der Praxis aussehen kann. Los geht es am 27. September 2017 ab 16 Uhr.

      • Comedy Night Reutlingen

        Die "COMEDY NIGHT REUTLINGEN" ist eine Stand-up-Mix-Show, bei dem das Lachen groß geschrieben und garantiert wird!
        Der Moderator HANY SIAM ist seit Jahren in der Comedy-Branche unterwegs und gleichzeitig
        Mitglied der "RebellComedy" die deutschlandweit auf Tour ist und somit aus der Comedy Szene nicht mehr weg zu denken ist!

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 1. Kaleidoskop: Bravo Broadway

        Mit freundlicher Unterstützung vom Freundeskreis Württembergische Philharmonie Reutlingen e.V.
        Titel aus u.a. My Fair Lady, West Side Story, Frozen, Hairspray, Cabaret, Les Misérables, Wicked, Phantom der Oper

        Alli Mauzey, Sopran
        Doug LaBrecque, Tenor
        Fawzi Haimor, Leitung

        Ein Querschnitt durch siegreiche Blockbuster-Broadway-Musicals! Natürlich haben wir jeweils die Hits für Sie ausgesucht und der WPR-Chefdirigent Fawzi Haimor bringt erstklassige Solisten direkt vom Broadway nach Reutlingen: Alli Mauzey wurde dort beispielsweise zuletzt in Wicked, Cry-Baby und Hairspray gefeiert, Doug LaBrecque ist legendär als Titelfigur in Phantom of the Opera.

        Der Vorverkauf von Einzelkarten beginnt am 1. September 2017.

      • 10. Reutlinger Stadthallen Gottesdienst

        Bereits zum zehnten Mal laden dieses Mal acht Reutlinger Kirchen und der Verein Chapter (Christen im Beruf, Reutlinger Ortsverein) als gemeinsame Veranstalter am 08.10.2017 in die Stadthalle Reutlingen ein. Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadt Reutlingen wird ein abwechslungsreiches und schwungvolles Gottesdienstprogramm auf die Beine gestellt. Wir freuen uns sehr, dieses Mal als besonderes Highlight wieder das klassische Kammerorchester „musica salutare“ (mehr Infos auf: www.laudamus-te.de) aus Stuttgart willkommen zu heißen, das dem Rahmenprogamm eine besondere Note geben wird.

      • Freiburger Barockorchester

        Carolyn Sampson, Sopran

        Aus Anlass des 250. Todestages von Georg Philipp Telemann, den die Musikwelt in diesem Jahr groß begeht, widmet das Freiburger Barockorchester ein ganzes Programm dem zu Unrecht als „Vielschreiber“ geschmähten Komponisten. Mit festlich besetzten Instrumentalwerken und einer Kantate, interpretiert von der unvergleichlichen Sopranistin Carolyn Sampson, erleben Sie die ganze Bandbreite Telemann’schen Schaffens mit einem der derzeit besten Barockensembles überhaupt, dem Freiburger Barockorchester.

      • Peter Pan – Lebe deinen Traum

        Bald ist es soweit: Ein Traum wird wahr! Am Samstag, den 14. Oktober 2017 präsentiert das Tanzstudio Danceart die nächste große Bühnenshow Peter Pan – Lebe deinen Traum in der Stadthalle Reutlingen.

        Unter dem Motto „Kinder tanzen für Kinder“ wird es um 15.00 Uhr und um 19.30 Uhr zwei Benefizveranstaltungen zugunsten „Bild hilft e.V. – Ein Herz für Kinder“ geben. Wir werden unsere bisher größte und aufwendigste Show auf der Bühne präsentieren. Dabei werden über 400 Kinder und Jugendliche mitwirken und sich aktiv und engagiert für diese gute Sache einsetzen.

      • Peter Pan – Lebe deinen Traum

        Bald ist es soweit: Ein Traum wird wahr! Am Samstag, den 14. Oktober 2017 präsentiert das Tanzstudio Danceart die nächste große Bühnenshow Peter Pan – Lebe deinen Traum in der Stadthalle Reutlingen.

        Unter dem Motto „Kinder tanzen für Kinder“ wird es um 15.00 Uhr und um 19.30 Uhr zwei Benefizveranstaltungen zugunsten „Bild hilft e.V. – Ein Herz für Kinder“ geben. Wir werden unsere bisher größte und aufwendigste Show auf der Bühne präsentieren. Dabei werden über 400 Kinder und Jugendliche mitwirken und sich aktiv und engagiert für diese gute Sache einsetzen.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 2. Sinfoniekonzert

        Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 22 Es-Dur Der Philosoph
        Benjamin Britten, Les Illuminations op. 18 für Sopran und Streicher nach Rimbaud
        Franz Schmidt, Sinfonie Nr. 4 C-Dur

        Nina Bernsteiner, Sopran
        Martin Sieghart, Leitung

        Musik aus einer anderen Welt: Benjamin Britten schuf aus der Poesie Arthur Rimbauds einen Liederzyklus von überirdischer Schönheit, angesiedelt zwischen ätherischer Entrückung und wilder Aufruhr. Auch der Pressburger Franz Schmidt verwies mit seiner opulenten spätromantischen Vierten in andere Sphären. Sie entstand nach dem Tod seiner Tochter als Requiem für sie.
        19 Uhr Konzerteinführung im kleinen Saal

        Der Vorverkauf von Einzelkarten beginnt am 1. September 2017.

      • Trau dich! Ein starkes Stück über Gefühle, Grenzen und Vertrauen

        Das interaktive Theaterstück für die Klassen 3 bis 6 im Rahmen von „Trau dich!", der bundesweiten Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

        Über Gefühle lässt es sich nicht immer so leicht reden! Für Paula ist es gar nicht so einfach, ihrer Freundin zu erklären, dass sie sich für Jungs noch nicht besonders interessiert. Vladimir hat keine Ahnung, wie er seiner Oma sagen soll, dass er ihre Schlabberküsse nicht mag. Alina wird ganz stumm, als ein Freund der Familie seine Hand auf ihr Bein legt. Warum ist es manchmal so schwer, den eigenen Empfindungen zu trauen? Warum sind manche Gefühle so schwer in Worte zu fassen? Und warum ist es oft so schwierig, überhaupt jemanden zu finden, dem man sich anvertrauen kann? Paula, Vladimir und Alina machen sich auf die Suche nach den passenden Worten für ihre Gefühle. Sie suchen und suchen, bis sie den Mut und die Worte gefunden haben, darüber zu sprechen.

      • Trau dich! Ein starkes Stück über Gefühle, Grenzen und Vertrauen

        Das interaktive Theaterstück für die Klassen 3 bis 6 im Rahmen von „Trau dich!", der bundesweiten Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

        Über Gefühle lässt es sich nicht immer so leicht reden! Für Paula ist es gar nicht so einfach, ihrer Freundin zu erklären, dass sie sich für Jungs noch nicht besonders interessiert. Vladimir hat keine Ahnung, wie er seiner Oma sagen soll, dass er ihre Schlabberküsse nicht mag. Alina wird ganz stumm, als ein Freund der Familie seine Hand auf ihr Bein legt. Warum ist es manchmal so schwer, den eigenen Empfindungen zu trauen? Warum sind manche Gefühle so schwer in Worte zu fassen? Und warum ist es oft so schwierig, überhaupt jemanden zu finden, dem man sich anvertrauen kann? Paula, Vladimir und Alina machen sich auf die Suche nach den passenden Worten für ihre Gefühle. Sie suchen und suchen, bis sie den Mut und die Worte gefunden haben, darüber zu sprechen.

      • Robert Betz - Erfolgreich und erfüllt leben und arbeiten

        Wie wir nachhaltig Erfolg und Lebensglück erschaffen

        Die meisten Menschen sehnen sich nach einem erfüllten und erfolgreichen Leben, im privaten wie im beruflichen Bereich. Sie kämpfen und strengen sich an und landen dabei oft in Erschöpfung und Burnout, im Misserfolg und Mangel an Lebensglück und Gesundheit.

      • MNOZIL BRASS – CIRQUE

        „Cirque“ heißt der neueste Streich der sieben Blechbläser von Mnozil Brass, die – wie immer die Grenzen ihrer Instrumente auslotend – die Manege betreten, um dem Affenzirkus des Alltags Musik und Humor entgegenzusetzen und ihn so in einen kleinen, feinen Flohzirkus zu verwandeln und sei es nur für wenige Stunden... Kommen Sie! Hören Sie! Staunen Sie!

      • Gerburg Jahnke - Frau Jahnke hat eingeladen

        „Inzwischen ist es zehn Jahre her, dass wir in einer "Nischensendung" im WDR angefangen haben, ausschließlich weibliche Kabarettistinnen und Comediennes einzuladen. Niemand erwartete seinerzeit ein sehr langes Haltbarkeitsdatum, frei nach dem gängigen Vorurteil: Es gibt ja keine guten Frauen!

      • JUNGE SINFONIE REUTLINGEN -HERBSTKONZERT

        Solistin: Nicola Pfeffer (Violoncello)
        Leitung: Rainer M. Schmid

        Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit starken Kontrasten:
        Leoš Janáček Andante-Adagio-Scherzo aus der Suite „Idyla“ (1878)
        Bernd Alois Zimmermann „Rheinische Kirmestänze“ für 13 Bläser (1962)
        Sergei Rachmaninow „Youth“ Symphony d-Moll (R. komponierte das 15minütige Werk 1891 mit achtzehn Jahren)
        Anton Dvořák Konzert h-Moll für Violoncello und Orchester (1895)

      • Praxiswissen Gemeinderat

        Öffentliche Aufträge vergeben – So entscheide ich als Gemeinderat richtig.

        Eintägige Fortbildung für kommunale Mandatsträger

        Verständlich, kompakt und alltagsorientiert macht der Staatsanzeiger mit seiner Seminarreihe „Praxiswissen Gemeinderat“ alle Stadt-, Kreis- und Gemeinderätinnen und -räte fit für zu treffende Entscheidungen. Die eintägige Fortbildung zur Ausschreibung und Vergabe öffentlicher Aufträge widmet sich unter anderem Fragen wie: Welche Vergabeverfahren sind wann anzuwenden? Wie beurteilt man einen Vergabevorschlag? Wie geht man mit örtlichen Unternehmen um?

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 2. Kaleidoskop: Video Game Music in Concert

        Mit freundlicher Unterstützung der RWT
        Musik aus Videospielen wie z.B. Great Giana Sisters, Blue Dragon, Final Fantasy oder Clash of Clans

        Andreas Korn, Moderation
        Mischa Cheung, Klavier
        Fawzi Haimor, Leitung

        Musik von Videospielen im Konzert? Videospiele haben sich längst als eigene Kunstform etabliert und inzwischen sind nicht nur im Hinblick auf Grafik, Technik und Dramaturgie Meisterwerke entstanden, sondern auch in puncto Musik! Die Zeiten, in denen der Programmierer selbst dem Spiel nebenbei ein paar Geräusche beifügte, sind Geschichte. Jetzt greifen wahre Könner zur Feder, komponieren für großes Orchester und schaffen gleichermaßen anspruchsvolle, unterhaltsame und abwechslungsreiche Werke, die ihre Wirkung auch auf Menschen ohne Spielekonsole nicht verfehlen.

        Der Vorverkauf von Einzelkarten beginnt am 1. September 2017.

      • CHIPPENDALES - Best.Night.Ever.Tour.2017

        Die CHIPPENDALES stehen seit über 30 Jahren für heiße Moves, coole Tunes und echte Hotties – kurzum für pure Unterhaltung mit Kreisch-Garantie! Die weltweite Nummer eins unter den Male-Revueshows wird den Ladies auch 2017 wieder den Kopf verdrehen und ihnen eine unvergessliche Nacht bescheren.

      • Choral der Valparaiso University

        Veranstalter Hochschule Reutlingen anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kooperation zwischen den beiden Hochschulen

        50 Jahre Hochschulkooperation – 500 Jahre Thesenanschlag Martin Luther

        Der Valparaiso University Chorale ist das führende Chorensemble der Valparaiso University und zählt zu den bedeutendsten evangelischen Universitätschören der USA. Seit seiner Gründung 1995 beweist der Chor unter Leitung von Christopher Cock höchsten Standard in der Aufführung bedeutender Chormusik. Der Schwerpunkt der Konzert- und Gottesdienstprogramme repräsentiert die Wurzeln der Valparaiso University, die sich als Botschafter der evangelisch-lutherischen Tradition versteht. Das Repertoire des Valparaiso University Chorale umfasst bedeutende Werke aus mehreren Jahrhunderten bis hin zu zeitgenössischer Chormusik - sowohl in Originalsprache als auch mit multikulturellem Hintergrund.

      • Eröffnung der Reutlinger Theateroffensive

        Das alljährliche Theaterfest ist der unterhaltsame Startschuss für die neue Spielzeit der „Theateroffensive“, der Theaterreihe des Kulturamtes, die die Theater der Region in einem Abonnement zusammenbringt. Mit Kostproben aus ihrem aktuellen Programm gestalten die vier beteiligten Theater „Tonne“, „LTT“, „Zimmertheater“ und „Lindenhof“ einen abwechslungsreichen Abend und geben so einen Vorgeschmack auf die Spielzeit 2017/2018.

      • Kaya Yanar - Planet Deutschland

        Kaya Yanar ist wieder da! Nicht, dass er wirklich weg war, aber seit Frühjahr 2016 ist Kaya Yanar mit seinem brandneuen Programm „Planet Deutschland“ live zu erleben. Hautnah und wie immer in Höchstform. Im Gepäck hat Kaya selbstverständlich auch wieder neue Erlebnisse von seinen Reisen! Die exotischsten Einwohner überhaupt fand der Meister der Dialekte und Akzente dabei in Europa zwischen Flensburg und Oberammergau: die Deutschen. Genauer gesagt: die Bajuwaren, Schwaben, Hanseaten, Rheinländer, Sachsen...

      • Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten

        Mit Musik „on tour“ zu sein, scheint die Musikanten jung zu halten, ist Lebenselixier und macht ungeheure Freude.

        In den 55 Jahren ihres Bestehens (seit der Gründung durch Ernst Mosch und einigen Mitmusikern) wurden „Die Egerländer Musikanten“ zum bekanntesten, einem der beliebtesten, vielleicht besten, mit Sicherheit aber „erfolgreichsten Blasorchester der Welt“.

      • Fantasy - Die Jubiläumstournee - Mit allen Hits!

        FANTASY waren mit ihrem Album „Freudensprünge“ und der gleichnamigen Tournee die Schlager-Überflieger des Jahres 2015/2016, was sie auf ihrer Tournee Abend für Abend mit einer besonderen Performance demonstrierten: sympathisch, authentisch, stets gut gelaunt und mit einem Augenzwinkern sorgen sie gemeinsam mit ihren Fans LIVE bald wieder für ein Feuerwerk der Emotionen. Nach einer kleinen Pause im Frühjahr kommen Freddy und Martin im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 mit einer fulminanten Jubiläumstournee wieder zurück!

      • Kindertheater - Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

        „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ nach Michael Ende
        Zu Gast: Burghofbühne Dinslaken
        60 Minuten ohne Pause, ab 4 Jahren
        Auf Lummerland herrscht große Aufregung: Ein Paket ist angekommen, adressiert an Frau Mahlzahn – der Inhalt: ein kleines, schwarzes Baby. Da es auf Lummerland keine Frau Mahlzahn, sondern nur eine Frau Waas gibt, nimmt diese den kleinen Jungen, der Jim Knopf genannt wird, bei sich auf. Als Jim wächst, wird Lummerland langsam zu klein für seine fünf Bewohner. König Alfons entscheidet deshalb schweren Herzens, dass die dicke Lok Emma wegsoll. Aber wenn Emma gehen muss, dann geht auch Lukas der Lokomotivführer, und wenn Lukas geht, dann geht auch Jim. So verlassen die beiden nachts heimlich in der zum Schiff umgebauten Emma Lummerland und machen sich auf die Reise, die sie zunächst ins ferne Mandala führt. Hier erfahren Jim und Lukas von der Kaisertochter Li-Si, die vom bösen Drachen Frau Mahlzahn nach Kummerland entführt wurde. Erst jetzt findet Jim heraus, zu wem er eigentlich geschickt werden sollte. So wird die wundersame Reise für Jim und Lukas nun beides: Rettungsaktion für Li-Si und Suche nach Jims Herkunft. Unterwegs lernen sie den Scheinriesen Tur Tur kennen, der so einsam ist, weil sich alle vor ihm fürchten, und den Halbdrachen Nepomuk, vor dem sich keiner fürchtet, obwohl er sich das so sehr wünscht. Das größte Abenteuer erwartet sie jedoch in der Drachenstadt…
         

      • Kindertheater - Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

        „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ nach Michael Ende
        Zu Gast: Burghofbühne Dinslaken
        60 Minuten ohne Pause, ab 4 Jahren
        Auf Lummerland herrscht große Aufregung: Ein Paket ist angekommen, adressiert an Frau Mahlzahn – der Inhalt: ein kleines, schwarzes Baby. Da es auf Lummerland keine Frau Mahlzahn, sondern nur eine Frau Waas gibt, nimmt diese den kleinen Jungen, der Jim Knopf genannt wird, bei sich auf. Als Jim wächst, wird Lummerland langsam zu klein für seine fünf Bewohner. König Alfons entscheidet deshalb schweren Herzens, dass die dicke Lok Emma wegsoll. Aber wenn Emma gehen muss, dann geht auch Lukas der Lokomotivführer, und wenn Lukas geht, dann geht auch Jim. So verlassen die beiden nachts heimlich in der zum Schiff umgebauten Emma Lummerland und machen sich auf die Reise, die sie zunächst ins ferne Mandala führt. Hier erfahren Jim und Lukas von der Kaisertochter Li-Si, die vom bösen Drachen Frau Mahlzahn nach Kummerland entführt wurde. Erst jetzt findet Jim heraus, zu wem er eigentlich geschickt werden sollte. So wird die wundersame Reise für Jim und Lukas nun beides: Rettungsaktion für Li-Si und Suche nach Jims Herkunft. Unterwegs lernen sie den Scheinriesen Tur Tur kennen, der so einsam ist, weil sich alle vor ihm fürchten, und den Halbdrachen Nepomuk, vor dem sich keiner fürchtet, obwohl er sich das so sehr wünscht. Das größte Abenteuer erwartet sie jedoch in der Drachenstadt…
         

      • Tim Bendzko - Mein Wohnzimmer ist dein Wohnzimmer-Tour 2017

        Nach seiner erfolgreiche Hallen-Tournee im Frühjahr diesen Jahres quer durch Deutschland kehrt Tim Bendzko im Oktober und November mit seiner „Mein Wohnzimmer ist dein Wohnzimmer“-Konzertreihe in die schönsten Säle Deutschlands zurück!

        Mit „Mein Wohnzimmer ist dein Wohnzimmer“ hat Tim Bendzko 2014 eine Konzertreihe ins Leben gerufen, bei der er in ausgewählten bestuhlten Locations seine Songs im familiären Rahmen präsentiert. Nach ausverkauften Wohnzimmerkonzerten 2014 und 2015 geht es im Herbst 2017 endlich wieder in die schönsten Locations Deutschlands. Für Ende 2018 sind ebenfalls schon Konzerte in Planung.

      • Intensivpflege Kongress Reutlingen

        Die Reutlinger Fortbildungstage Intensivpflege sind seit mehr als 25 Jahren zentrales jährliches Event in der Fachkrankenpflege in Deutschland und findet zum wiederholten Mal in der Stadthalle Reutlingen statt.

      • Sonderkonzert HochKlang - HochschulSinfonieOrchester der Hochschule für Musik, Stuttgart

        Per Borin, Dirigent
        Sarah Kim, Violoncello

        Großartige Werke des sinfonischen Repertoires interpretieren Studierende der Musikhochschule Stuttgart im Rahmen des Hochschulkonzertes. Mit Edward Elgars legendärem Violoncellokonzert und Tschaikowskis 5. Sinfonie erwartet Sie ein spannendes Programm. Lassen Sie sich anstecken von der unbändigen Spielfreude der jungen Musiker!

      • Hochzeitsmesse Traumhochzeit

        Am 11. und 12. November 2017 dreht sich in der Stadthalle Reutlingen alles rund um den schönsten Tag im Leben.
Eine Vielzahl an Ausstellern präsentiert Ideen, wie Brautpaare ihre Traumhochzeit gestalten können.

        Bei der Vorbereitung muss an vieles gedacht werden. Von der Einladung der Gäste über die Bewirtung bis hin zum Rahmenprogramm soll alles perfekt werden. Fachleute unterstützen individuell, damit die persönlichen Vorstellungen und Träume realisiert werden können.

        Den heiratswilligen Paaren, ihren Familien und Freunden präsentieren die Veranstalter ein umfangreiches, inspirierendes Angebot sowie ein spannendes Rahmenprogramm. Alle Aussteller sind exklusiv ausgewählt, so dass hochwertige und ausgefallene Ideen und Anregungen gezeigt werden können.

      • Hochzeitsmesse Traumhochzeit

        Am 11. und 12. November 2017 dreht sich in der Stadthalle Reutlingen alles rund um den schönsten Tag im Leben.
Eine Vielzahl an Ausstellern präsentiert Ideen, wie Brautpaare ihre Traumhochzeit gestalten können.

        Bei der Vorbereitung muss an vieles gedacht werden. Von der Einladung der Gäste über die Bewirtung bis hin zum Rahmenprogramm soll alles perfekt werden. Fachleute unterstützen individuell, damit die persönlichen Vorstellungen und Träume realisiert werden können.

        Den heiratswilligen Paaren, ihren Familien und Freunden präsentieren die Veranstalter ein umfangreiches, inspirierendes Angebot sowie ein spannendes Rahmenprogramm. Alle Aussteller sind exklusiv ausgewählt, so dass hochwertige und ausgefallene Ideen und Anregungen gezeigt werden können.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 3. Sinfoniekonzert

        Richard Wagner, Vorspiel zu Parsifal
        Franz Liszt, Fantasie über ungarische Volksmelodien und Danse macabre für Klavier und Orchester
        Felix Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107 (Reformation)

        Joseph Moog, Klavier
        Fawzi Haimor, Leitung

        Erstmals seit 2006 kehrt der Klaviervirtuose Joseph Moog wieder zur Württembergische Philharmonie Reutlingen zurück – inzwischen ausgezeichnet mit einer Grammy-Nominierung (2016) und bedeutenden internationalen Preisen wie dem Gramophone Classical Music Award (2015) und dem International Classical Music Award (2012, 2014).

        Der Vorverkauf von Einzelkarten beginnt am 1. September 2017.

      • SWR1 Pop & Poesie in Concert - Feelin' Alright - Tour 2017

        Jeder berühmte Song hat seine ganze eigene Geschichte. Beim SWR1 Pop & Poesie in Concert werden zeitlose Hits der Rock- und Popmusik neu interpretiert und ihre Entstehungsgeschichte unter die Lupe genommen. Neun Musiker, Sänger und Schauspieler entführen die Zuschauer über zwei Stunden in die faszinierende Welt von Popmusik und Poesie. Kuriositäten und Fun-Facts kreisen quasi um jeden Meilenstein der Musikgeschichte. Der SWR1 sucht für Sie seit Jahren jene Perlen aus Rock und Pop für Sie heraus, die durch ihre poetischen und lyrischen Songtexte herausstechen. Die weltberühmten Kompositionen halten witzige und erstaunliche Hintergrundgeschichten bereit, die nur auf ihre Entdeckung warten. SWR1-Moderator Matthias Holtmann moderiert Sie durch die spannende Show, in der er neben seiner Moderation in gänzlich verschiedene Rollen schlüpfen muss. Auch das Künstlerteam wird seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen, wenn die verschiedenen Ensemblemitglieder abwechselnd musizieren, singen, schauspielern und tanzen. Beim SWR1 Pop & Poesie in Concert werden Ohren und Augen gleichermaßen verwöhnt.

      • Wieland Backes erzählt “Legende Nachtcafé”

        Ein Abend mit dem „Meister des Talks“, mit großen Namen und mit einem kleinen Zitatebuch

        Er ist selbst schon ein Stück Fernsehgeschichte: Als Wieland Backes am 12. Dezember 2014 sein letztes Nachtcafé moderierte, erreichte seine Talkshow im Südwestfernsehen zum krönenden Abschluss die höchste Einschaltquote aller Zeiten, einen Markanteil von 19,6 %.

      • STIMMENZAUBER mit Freddy Sahin-Scholl, Rina Späth, Johannes Kalpers und Markus Brock

        Eindrucksvolle Stimmen, einzigartige Hits und große Emotionen – das erwartet die Besucher des Konzerts „Stimmenzauber“. Freddy Sahin-Scholl, Rina Späth und Johannes Kalpers sind alles strahlende Sterne am Gesangshimmel, die die Konzertbesucher mit emotionalen Songs auf eine Reise durch die Gefilde der Klassik und des Pops mitnehmen. Durch den Abend führt Moderator Markus Brock.

         

      • Kindertheater - Des Kaisers neue Kleider

        „Des Kaisers neue Kleider“ nach H. C. Andersen
        Zu Gast: Theater Mimikri
        100 Minuten inkl. Pause, ab 5 Jahren
        Ist Kaiser Klemens verrückt geworden? Er stolziert auf dem Schlossplatz in Unterhosen! Was ist geschehen? Kaiser Klemens ist kleidersüchtig! Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister sind verfweifelt: Das Land ist pleite. Die Weber arbeiten für einen Hungerlohn. Da wagen Schneiderin Elsa und Weber Walter eine rettende List. Als Experten für Magisch-modische Majestätsgewänder stellen sie sich dem Kaiser vor. Sie versprechen ihm besonders prächtige Kleider, die für Menschen, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen, unsichtbar bleiben. Diese Kleider will der Kaiser sofort haben! Am leeren Webstuhl und an leerer Nähmaschine arbeiten die beiden Tag und Nacht. Natürlich kann niemand die neuen Kleider sehen. Aber alle rufen: „Oh, wie prächtig sind des Kaisers neue Kleider!, denn niemand will als dumm dastehen oder sein gut bezahltes Amt verlieren.
        Nur die kleine Lisa lacht: „Aber er hat ja gar nichts an!“ Und plötzlich erkennen es alle: „Es stimmt! Der Kaiser hat gar nichts an!“ Jetzt wird es für die Schneiderin und den Weber gefährlich…

      • Kindertheater - Des Kaisers neue Kleider

        „Des Kaisers neue Kleider“ nach H. C. Andersen
        Zu Gast: Theater Mimikri
        100 Minuten inkl. Pause, ab 5 Jahren
        Ist Kaiser Klemens verrückt geworden? Er stolziert auf dem Schlossplatz in Unterhosen! Was ist geschehen? Kaiser Klemens ist kleidersüchtig! Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister sind verfweifelt: Das Land ist pleite. Die Weber arbeiten für einen Hungerlohn. Da wagen Schneiderin Elsa und Weber Walter eine rettende List. Als Experten für Magisch-modische Majestätsgewänder stellen sie sich dem Kaiser vor. Sie versprechen ihm besonders prächtige Kleider, die für Menschen, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen, unsichtbar bleiben. Diese Kleider will der Kaiser sofort haben! Am leeren Webstuhl und an leerer Nähmaschine arbeiten die beiden Tag und Nacht. Natürlich kann niemand die neuen Kleider sehen. Aber alle rufen: „Oh, wie prächtig sind des Kaisers neue Kleider!, denn niemand will als dumm dastehen oder sein gut bezahltes Amt verlieren.
        Nur die kleine Lisa lacht: „Aber er hat ja gar nichts an!“ Und plötzlich erkennen es alle: „Es stimmt! Der Kaiser hat gar nichts an!“ Jetzt wird es für die Schneiderin und den Weber gefährlich…

      • Reinhold Messner – „Über Leben“

        Exklusiv in der Stadthalle Reutlingen: Foto- & Filmshow von und mit Reinhold Messner am Donnerstag, 23. November 2017 um 20 Uhr

        Reinhold Messner bestieg als erster Mensch alle 14 Achttausender, erreichte als Erster den Gipfel des Mount Everest im Alleingang und ohne Zuhilfenahme von Sauerstoff, stand auf 3500 Gipfeln, machte 100 Erstbegehungen und durchquerte die größten Eis- und Sandwüsten der Welt. Der 73-Jährige gilt als der berühmteste Abenteurer und Bergsteiger unserer Zeit. In seiner Live-Show „Über Leben“ berichtet er am 23. November 2017 in der Stadthalle in Reutlingen exklusiv und auf Großleinwand von seinen Abenteuern und Grenzgängen.

      • Die Prenzlschwäbin #ischdesbio?

        Sie ist die prototypische Bewohnerin des Berliner Bio-Biedermeierbezirks Prenzlauer Berg, Tummelplatz Berliner Besserverdienender mit schwäbischem Migrationshintergrund.

      • Herbstball

        Die ADTV Tanzschule Tanzen und Spaß feiert ihre 2. TANZGALA in der Stadthalle Reutlingen. Nach der erfolgreichen Premiere der Tanzgala im vergangenen Jahr wollen wir am 25. November 2017 gemeinsam mit allen tanzbegeisterten Menschen aus Reutlingen und Umgebung eine rauschende Ballnacht erleben.

      • Max Raabe & Palast Orchester – "Das hat mir noch gefehlt!“

        Das hat mir noch gefehlt, dass du jetzt einen and’ren liebst...

        Diese Zeilen entstanden Ende der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts und werden von Max Raabe & Palast Orchester mit auf die Tournee 2017 genommen. Wer mag, kann sich Gedanken machen über die Zeit der Tonfilme und Schelllackplatten oder gar über die großen politischen Umwälzungen und die Parallelen zu heute. Sie können aber auch einfach nur ein wunderbares neues Konzertprogramm genießen, das den Bogen schlägt von „Herr Ober, zwei Mokka“ zu „Küssen kann man nicht alleine“. Damals hat diese Musik die Sorgen des Alltags ein wenig in den Hintergrund treten lassen. Dass das heute immer noch funktioniert, beweisen Max Raabe & Palast Orchester mit lässiger Eleganz.

      • 43. Reutlinger Kammermusikzyklus - vision string quartet

        Das vision string quartet, eines der spektakulärsten jungen Streichquartette, ist im November 2017 zu Gast im Kammermusikzyklus. Es „verbindet höchste musikalische Ansprüche mit dem Auftreten einer Rockband“, schrieb der Wiesbadener Kurier und das Badische Tagblatt jubelte: „Es gehört nicht viel Fantasie dazu, dem vision string quartet eine große Zukunft zu prophezeien“. Mit dem 5. Streichquartett von Béla Bartók und Schuberts Streichquartett „Der Tod und das Mädchen“ erleben Sie das junge Ensemble mit zwei der bedeutendsten Werke der Streichquartettliteratur.

      • Musikalisch-Literarischer Salon Reutlingen - Schein und Sein...des Kaisers neue Kleider

        Ein Märchen für Erwachsene – Jürgen Tarrach (Schauspieler) und Salonorchester

        Das Märchen von Hans Christian Andersen, das Erwachsenen Mut macht auch mit den Augen der Kinder zu sehen. Neu und intensiv wird das bekannte Märchen durch die besondere Erzählweise von Jürgen Tarrach erlebt. Die Musik, die nach über 70 Jahren wieder entdeckt wurde, wird an diesem Abend zum Leben „erweckt“. Das Salonorchester spielt diese Werke sehr berührend und füllt jede Note mit Leben. Alle Noten der Komponisten Oscar Fetrás, Ernest Gillet, Jean-Baptiste Lully und Francesco Paulo Tosti stammen aus dem Nachlass eines Salonorchesters, das in den 30er- und 40er-Jahren in der Schweiz vielen Flüchtlingen aus Deutschland ein Überleben ermöglichte. Damit ist die Musik ein einmaliges Zeitzeugnis mit historischer Bedeutung.

      • Musikalisch-Literarischer Salon Reutlingen - Winterzeit - Märchenzeit „Jorinde und Joringel“

        Ein Familienkonzert empfohlen ab dem Schulalter

        Das Märchen  erzählt von der besonderen Kraft der Liebe und gehört zu den schönsten Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Neu und intensiv erlebt wird das bekannte Märchen durch die besondere Erzählweise und die Musik.
        Der Erzähler, Stephan Baumecker, ist ausgebildeter Schauspieler und arbeitet seit vielen Jahren auch als Sprecher. Durch seine angenehme klangvolle Stimme gepaart mit den eingehenden Melodien von Manuel de Falla, Edvard Grieg und weiteren Komponisten erwachen die Figuren zum Leben. Mit der Flötistin Wally Hase und dem Gitarristen Thomas Müller-Pering konnten zwei Musizierende gewonnen werden, die ihre Instrumente bis zur höchsten Perfektion beherrschen.

      • Ritter Rost feiert Weihnachten

        „Ritter Rost feiert Weihnachten“ nach Jörg Hilbert und Felix Janosa
        Zu Gast: Theater leuchtende Augen
        105 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren
        König Bleifuß der Verbogene fordert seine Ritter auf, in diesem Jahre mit gutem Beispiel voranzugehen und auf ihren Burgen vorbildliche Weihnachten zu veranstalten. „Was meint der bloß damit?“ fragen sich das Burgfräulein Bö, Koks der Feuerdrache und auch unser Held, der Ritter Rost. Gitta Rost, Röstis Tante, kommt unangemeldet zu Besuch und hat ganz klare Vorstellungen, was vorbildlich zu bedeuten hat: „Kein Kleinkram“, sondern ein Riesenbaum, ganz, ganz viele Geschenke, „richtig dicke Dinger“ und viele, viele Gäste. Kurz gesagt die tollste, größte und beeindruckenste, also vorbildlichste Weihnachtsfeier, im Land.
        Bö und Koks haben viel zu tun, um alles wirklich fertig zu stellen, denn Ritter Rost ist wie immer keine wirkliche Hilfe. Als dann Roxy Ascheimer, der singende, swingende Alleinunterhalter, zum Essen aufspielt und die hungrigen Gäste noch zusätzlichen Nachtisch einfordern, da droht die ganze Feier und auch der Weihnachtsbaum „zu kippen“. Da klopft es: Der König kommt.

      • Ritter Rost feiert Weihnachten

        „Ritter Rost feiert Weihnachten“ nach Jörg Hilbert und Felix Janosa
        Zu Gast: Theater leuchtende Augen
        105 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren
        König Bleifuß der Verbogene fordert seine Ritter auf, in diesem Jahre mit gutem Beispiel voranzugehen und auf ihren Burgen vorbildliche Weihnachten zu veranstalten. „Was meint der bloß damit?“ fragen sich das Burgfräulein Bö, Koks der Feuerdrache und auch unser Held, der Ritter Rost. Gitta Rost, Röstis Tante, kommt unangemeldet zu Besuch und hat ganz klare Vorstellungen, was vorbildlich zu bedeuten hat: „Kein Kleinkram“, sondern ein Riesenbaum, ganz, ganz viele Geschenke, „richtig dicke Dinger“ und viele, viele Gäste. Kurz gesagt die tollste, größte und beeindruckenste, also vorbildlichste Weihnachtsfeier, im Land.
        Bö und Koks haben viel zu tun, um alles wirklich fertig zu stellen, denn Ritter Rost ist wie immer keine wirkliche Hilfe. Als dann Roxy Ascheimer, der singende, swingende Alleinunterhalter, zum Essen aufspielt und die hungrigen Gäste noch zusätzlichen Nachtisch einfordern, da droht die ganze Feier und auch der Weihnachtsbaum „zu kippen“. Da klopft es: Der König kommt.

      • Russisches Ballettfestival Moskau - Schwanensee

        Im Rahmen des Russischen Ballettfestivals Moskau präsentieren wir Ihnen den weltberühmten Ballettklassiker Schwanensee. Die jahrelange Zusammenarbeit mit namhaften Theatern Russlands und Weißrusslands präsentiert jedes Jahr neue Staatstheater und deren professionelle Ballettensembles. Durch die individuellen Choreographien, phantasievollen Bühnen- und Kostümgestaltungen und die meisterlichen künstlerischen Umsetzungen verleihen die Künstler den gezeigten Werken stets einen besonderen und einzigartigen Charakter.

      • THE WORLD FAMOUS GLENN MILLER ORCHESTRA

        directed by Wil Salden – The licensed Orchestra for Europe

        „It‘s Glenn Miller Time“ steht für eine grandiose Show im Sweet und Swing Sound der 30er und 40er Jahre.

        In der großen Big Band-Besetzung (4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxofone, 1 Klarinette, Bass, Schlagzeug und Piano) präsentiert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden eine beeindruckende Performance, die die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus begeistert.

        Alle Musiker vom Glenn Miller Orchestra sind hervorragende Solisten und das beweisen sie immer wieder bei ihren Solis. Die Bandsängerin beschert mit wunderschönen Melodien im Glenn Miller Swing und Sweet Sound Gänsehaut-Garantie. Besondere Highlights sind Auftritte der Moonlight Serenaders, der Close Harmony Group des Glenn Miller Orchestra.

      • Die klingende Bergweihnacht

        Alle Jahre wieder lädt die Klingende Bergweihnacht die großen Stars der Schlager und Volksmusikszene ein. Dieses Jahr sind mit dabei: Marianne und Michael, Feldberger, Hansy Vogt und Mara Kayser. Die exklusiven Stars der Volksmusik- und Schlager-Szene überzeugen mit erstklassigen, klang- und stimmungsvollen Liedern. Sie entführen ihre Gäste aus dem Trubel der Vorweihnachtszeit in die Welt der Klingenden Bergweihnacht und versprechen ein stimmungsvolles Konzert mit viel Zeit zum Träumen und Abschalten.

      • Mathias Richling - Das Programm 2017

        Vierzig Jahre Mathias Richling! Und in diesen vierzig Jahren habt sich nicht nur der Künstler, sondern auch die Republik verändert. Die Bürger haben gelernt, aufzumucken und von ihren demokratischen Rechten Gebrauch zu machen.

      • „Peter Pan - Das Musical“

        Für immer Kind im Nimmerland: Mit viel Humor und mitreißenden Songs entführt „Peter Pan – Das Musical“ kleine und große Träumer auf die Insel der Fantasie. Doch auch dort, wo alle Wünsche wahr werden, warten spannende Abenteuer.

      • Die große Andrew Lloyd Webber Gala

        Eine zweieinhalbstündige Show zu Ehren eines der größten Musicalkomponisten aller Zeiten mit Auszügen aus seinen Meisterwerken: Das Phantom der Oper, Cats, Jesus Christ Superstar, Evita, Sunset Boulevard, Starlight Express, Aspects of Love, Liebe stirbt nie, Song and Dance, Requiem…

      • Rhythm of the Dance – live 2018

        Rhythm Of The Dance begeisterte bereits über 5 Millionen Zuschauer in über 51 Ländern. Seit ihrem Debüt im Jahr 1999 tanzt sich die irische Dance-Sensation – aufgeführt von der National Dance Company of Ireland – in die Herzen der Zuschauer und hinterlässt nach jeder Show entzückte Besucher. Von Ende Dezember 2017 bis Ende Januar 2018 steppen die 22 Tänzerinnen und Tänzer wieder mit atemberaubendem Tempo über ausgewählte deutsche Bühnen. Mit einem neuen, mitreißenden Show- und Musik-Programm wird die Erfolgsgeschichte von Rhythm Of The Dance fortgesetzt.

      • Mother Africa

        New Stories from Khayelitsha

        Nach umjubelten Vorstellungen in Europa und den USA geht die Erfolgsshow „Khayelitsha“ ab Dezember 2017 mit einer Neu-Inszenierung auf Tournee durch Deutschland.

        Im Dezember 2014 feierte „Khayelitsha – My home“ in Deutschland seine Uraufführung – und avancierte innerhalb von drei Jahren zum international größten Erfolg der „Mother Africa“-Geschichte. Von Dezember 2017 bis Februar 2018 kehrt die Show in neuer Inszenierung nach Deutschland zurück – mit „New Stories from Khayelitsha“ (zu Deutsch: neuen Geschichten aus Khayelitsha). Mit neuen spektakulären Showacts, leidenschaftlicher Musik, sowie Tänzen voller Lebensfreude führt die Handlung die Besucher erneut in das südafrikanische Township „Khayelitsha“ – natürlich wie gewohnt mit rein afrikanischen Künstlern.

      • Staatliches Russisches Ballett Moskau - Der Nussknacker

        Verlässlich zur Weihnachtszeit kommen die besten Tänzerinnen und Tänzer aus einer der berühmtesten Talentschmieden der Welt nach Europa, um auch hier das Publikum mit den Meisterwerken der Russischen Ballettklassik zu begeistern. Über eine Million Zuschauer haben allein in Deutschland die Tanzkunst der Moskauer Spitzentänzer in den letzten drei Jahrzehnten besucht. Generationenübergreifend bewundern die Besucher das opulente Bühnenbild und die prächtigen Kostüme, vor allem aber die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der zahlreichen und mehrfach ausgezeichneten Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles.

        Seit seiner Gründung 1979 steht das Staatliche Russische Ballett Moskau für die klassische russische Ballettkunst in ihrer reinsten Form. Schwanensee, der Nussknacker und Dornröschen – die Klassiker der Ballettkunst – sind nach wie vor ein Muss für Ballettfreunde und die, die es werden wollen. Trotz der Jahre haben die Ballette nach der Musik von Peter Tschaikowsky nichts von ihrem Zauber verloren. Denn jede Generation an Tänzern bringt neue Elemente in die Klassiker. Jede Generation will es vielleicht ein bisschen anders, eventuell besser und auf jeden Fall möglichst perfekt machen.

      • SWR Big Band & Götz Alsmann

        Besser kann das Jahr nicht starten – Die SWR Big Band & Götz Alsmann garantieren 1. Klasse-Unterhaltung und mitreißende Musik. Es ist eine liebgewonnene Tradition, dass der König des deutschen Jazzschlagers und die SWR Big Band zum Jahresbeginn gemeinsame Sache machen.

        Es war wie Liebe auf den ersten Blick, die Begegnung zwischen dem Entertainer und der SWR Big Band. „Ich kann mir nicht helfen, da muss ich einfach immer grinsen“, sagt Alsmann. Das ist es auch, was diese Abende auszeichnet. Alle Beteiligten haben sicht- und hörbar Spaß zusammen. Die gut angezogenen Herren mit Fliege und Haartolle treffen dieses Mal auf Gastsängerin Caroline Kiesewetter. Die Hamburgerin ist vor allem durch TV-Serien wie „Soko 5113“ oder die „Sesamstraße“ bekannt geworden. Dass sie darüber hinaus auch eine hervorragende Jazz-Sängerin ist, davon können Sie sich im Januar überzeugen.

      • Planet Wüste - Abenteuer in Hitze und Eis

        Die Erde ist ein Wüstenplanet. Nahezu die Hälfte der Landoberfläche wird von heißen und kalten Wüsten eingenommen. Grandiose Landschaften und verblüffende Anpassungsleistungen von Pflanzen, Tieren und Menschen machen die große Faszination dieser Extremzonen aus.

      • Ralf Schmitz - Schmitzenklasse

        Das neue Soloprogramm

        Ralf Schmitz – Komiker, Autor, Moderator, Schauspieler, Synchron-Sprecher und Musiker in Personalunion kommt mit seinem mittlerweile sechsten Live-Programm. Das wird ein Fest! Sein Bühnenprogramm bietet Improvisation pur, locker aus dem Ärmel geschüttelte Pointen und natürlich jede Menge Spaß. Kurzum: ein Marathon für die Lachmuskeln. In seinem neuesten Live-Lach-Werk nimmt uns Ralf Schmitz mit auf eine ganz spezielle („Klassen“-)Fahrt – zurück in die Schulzeit mit verrückten Lehrern, Freistunden, schlechten Noten und ebenso schlecht belegten Pausenbroten. Im Religionsunterricht präsentiert er die ganze Bibelgeschichte in fünf Minuten, berichtet von seiner durchgeknallten Französischlehrerin und erinnert an den „Flutschfinger“ am Kiosk auf dem Nachhauseweg. Beim Blick zurück darf natürlich auch die Zeit als Messdiener nicht fehlen, die er in urkomischen Episoden zum Besten gibt. Ein Ausflug der „schmitzschen“ Extraklasse sozusagen – rasant, spontan, abenteuerlich, irrwitzig, kurzweilig und in jedem Fall unvergesslich!

      • Heinrich del Core - Ganz Arg Wichtig

        Der Comedian und Kabarettist Heinrich Del Core, Publikums- und Jurypreisträger verschiedener Kleinkunstpreise, erobert jetzt mit seiner italienischen Leichtigkeit auch den Rest der Republik mit seinem neuen Programm GANZ ARG WICHTIG. Mit neuen Gags, unglaublichem Sprachwitz, Charme und immer mit einem Augenzwinkern präsentiert das Multitalent ein mitten aus dem Leben gegriffenes, unglaublich pointenreiches, kurzweiliges Programm ohne eine Spur von Langatmigkeit. Das schafft Heinrich del Core mit Hilfe seiner ganz eigenen Mischung aus Situationskomik und Erzählkunst – Comedy in bester Stand Up-Manier. Da merkt man schnell: Da steht einer, der für die Bühne geboren ist und der die komödiantische Arbeit von der Pike auf gelernt hat.

        Unter Verwendung der Laudatio der Jury Tuttlinger Krähe 2012

      • Kastelruther Spatzen – live 2018

        Die Kastelruther Spatzen sind wieder im Anflug! Sie sind der Inbegriff der Volksmusik, sie sind einzigartig, sie sind ein Phänomen! Ab Januar 2018 werden die Kastelruther Spatzen mit ihrem neuen Album auf Tournee gehen!

      • Die 10 Gebote

        Nach erfolgreichen und restlos ausverkauften Aufführungen im letzten Jahr in Lichtenstein, bringt das Projektteam der Ev. Gesamtkirchengemeinde Unterhausen-Honau das Pop-Oratorium nun mit über 200 Mitwirkenden in der Stadthalle Reutlingen auf die Bühne:
        - Großer Chor
        - Solisten
        - Projektband
        - Junge Sinfonie Reutlingen

      • Conni – Das Schul- Musical!

        Die Sensation ist perfekt!
        Das erste Conni-Musical wurde so ein riesengroßer Erfolg, da stellte sich die Frage: Wie geht es weiter? Wir verraten es Ihnen: Nachdem Conni im ersten Musical 6 Jahre alt wurde, ist sie nun endlich in der Schule! Im Herbst 2017 beginnt die große Tournee von „Conni – Das Schul-Musical!“!

      • Peter Kraus

        Schön war die Zeit! Die Kulthits der wilden 50er und 60er

        Peter Kraus betritt von März bis April 2018 nochmals einige ausgewählte Bühnen Deutschlands und präsentiert seine Lieblingshits der wilden 50er und 60er Jahre. Dabei wird er nicht nur seine eigenen großen Hits, sondern auch ganz persönliche Lieblingssongs seiner Jugend, aus der Zeit der Aufbruchsstimmung und unbändigen Lebensfreude der Nachkriegszeit, auf die Bühne bringen.

      • Simon & Garfunkel Tribute meets Classic

        Lieder wie „Sound of Silence“, „Bridge over Troubled Water“ und „Mrs. Robinson“ machten    Simon & Garfunkel weltberühmt.
        Das Duo „Graceland“ lässt die Musik der großen Meister aus den USA wieder lebendig werden – Augen zu und träumen.

        „Nahe dem Original ohne zu kopieren“ heißt die Devise des Duos. „Wir wollen keine Kopie sein, nicht visuell, auch nicht stimmlich“. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und den Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten, spielen die beiden Musiker zusammen mit ihrem Streichquartett und ihrer Band und auch mit dem großen Orchester der Philharmonie Leipzig ausverkaufte Konzerte in ganz Deutschland.