45. Reutlinger Kammermusik Zyklus – Belcea Quartet
45. Reutlinger Kammermusik Zyklus – Belcea Quartet

Termin: 17.10.2019

Uhrzeit: 20:00

Ort: Kleiner Saal

Genre: Klassik

Dem Jubilar des kommenden Jahres, Ludwig van Beethoven (250. Geburtstag), erweist das Belcea Quartet mit dem Programm des heutigen Abends die Ehre: Mit drei Streichquartetten aus allen Schaffensperioden des Meisters.

Das Belcea Quartet hat sämtliche Streichquartette Beethovens auf CD eingespielt und dafür bedeutende Preise erhalten. Bemerkenswert ist auch das Instrumentarium des Ensembles, spielen sie doch auf wertvollen zeitgenössischen Instrumenten, u.a. einer Violine von Giovanni Battista Guadagnini (1755), einer Viola von Nicola Amati (ca. 1670) und einem Violoncello von Matteo Gofriller (1722).

Details:

Ludwig van Beethoven

  • Streichquartett Nr. 3 D-Dur op. 18,3
  • Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135
  • Streichquartett Nr. 8 e-Moll op. 59,2 „Rasumowsky“

Das Belcea Quartet wurde 1994 von der rumänischen Geigerin Corina Belcea in London gegründet, wo die Mitglieder damals am Royal College of Music beim Chilingirian Quartet studierten. Seither hat es sich international einen großen Namen gemacht für seine ganz eigene, elegante und feine Interpretation, die in den Konzerthäusern weltweit zu umjubelten Auftritten führt.

Das Streichquartett op. 18,3 ist eines der frühen Quartette Beethovens und zeigt seine Liebe zum Experiment, trotz seiner offenkundigen Wurzeln im galanten Stil. Mit dem Quartett op. 135 präsentiert das Belcea Quartet Beethovens letztes vollendetes kammermusikalisches Werk und mit dem 2. Rasumowsky-Quartett op. 59,2 einen Höhepunkt der Streichquartettliteratur überhaupt.

Veranstalter:

Kulturamt Stadt Reutlingen

Rollstuhlgerecht

Termin eintragen

Kombiticket Nahverkehr

Teile dieses Event auf: