46. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Bartholdy Quintett

Termin: 24.02.2021

Uhrzeit: 20:00

Ort: Großer Saal

Genre: Klassik

Mit dem Bartholdy Quintett kommt eines der wenigen Streichquintette in fester Besetzung nach Reutlingen. Da die einzelnen Mitglieder langjährige kammermusikalische Erfahrung in die gemeinsame, kontinuierliche und intensive Arbeit einbringen können, zeichnen sich die Interpretationen des Ensembles durch größte Homogenität und Virtuosität aus. Erleben Sie das Ensemble mit Streichquintetten von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms und des australischen Komponisten Brett Dean.

Details:

  • Ludwig van Beethoven: Streichquintett C-Dur op. 29
  • Brett Dean: Epitaphs für Streichquintett (2010)
  • Johannes Brahms: Streichquintett F-Dur op. 88

Beethovens Streichquintett C-Dur op. 29 erfreute sich im 19. Jahrhundert großer Popularität. Schon 1828, also ein Jahr nach Beethovens Tod, schrieb ein Rezensent, dass er „eben dieses Quintett“ für das „geistreichste und künstlerisch gereifteste unseres großen Meisters, zugleich eins seiner einfachsten und darum schon jetzt allgemein beliebten Werke“ halte. Auch heutige Hörer vermag dieses Quintett zu begeistern.

Der australische Komponist und Bratscher Brett Dean war langjähriges Mitglied der Berliner Philharmoniker. Seine „Epitaphs“ für Streichquintett aus dem Jahr 2010 sind ergreifende klingende Nachrufe auf fünf persönliche Freunde und Berufskollegen, die zwischen 2008 und 2009 starben.

Heiterer und leichter präsentiert sich das Streichquintett op. 88 von Johannes Brahms, das in der Sommerfrische in Bad Ischl entstand. Schon den Zeitgenossen fiel die Heiterkeit und die Schönheit dieses Quintetts unmittelbar auf, ein enger Freund Brahms‘ äußerte sich dazu folgendermaßen: „Hinter jedem Satz steht ‚im Frühling 1882‘. Und wahrlich, alles tönt und atmet ‚Frühling‘… Wohllaut, Wonne, Musik…“!

Bitte erwerben Sie Ihre Karten im Vorverkauf!

Veranstalter:

Kulturamt Stadt Reutlingen

Rollstuhlgerecht

Termin eintragen

Kombiticket Nahverkehr

Teile dieses Event auf: