Fine
Württembergische Philharmonie Reutlingen

Württembergische Philharmonie Reutlingen

8. Sinfoniekonzert: LIEBE(S) TOD UND PARADIES


Piktogramm für Klassik
Klassik

Montag

12.06.2023

Piktogramm für die Startzeit

20:00 Uhr

Piktogramm für den Veranstaltungsort

Großer Saal

Piktogramm für Ansteigende Bestuhlung
Ansteigende Bestuhlung

Piktogramm für Vorverkaufsstellen
Vorverkaufsstellen

Liebesrausch und Todessehnsucht: die Ekstase als Grenzerfahrung ist in der Musik beider Komponisten von Bedeutung.

Den Tod als beglückende Erlösung erkennt Isolde, wenn sie am Ende der wohl berauschendsten „Oper der Ekstasen“ (Kurt Pahlen) in einer Vision verklärt über den Leichnam des Geliebten Tristan sinkt: „In des Welt-Atems wehendem All ertrinken, versinken, unbewusst – höchste Lust!“

Mindestens platonische Liebe verband den Komponisten Richard Wagner mit Mathilde Wesendonck, deren Gedichte er als autobiographische Vorstudie für Tristan und Isolde vertonte.

Dall’inferno al paradiso hatte Gustav Mahler das Finale seines sinfonischen-Erstlings ursprünglich betitelt: Seine Vision des Paradieses bricht sich erst nach urgewaltigem Ringen in einem grandiosen Hymnus Bahn.

19 Uhr Konzerteinführung im Kleinen Saal

Veranstalter:

Württembergische Philharmonie Reutlingen


Ihr Besuch

Gastwerk - Pausengastro

Pausen-Gastronomie Über den erfahrenen Partner GrauerGastro – gastwerk gibt‘s bei der Stadthalle Reutlingen für Kulturveranstaltungen den kulinarischen Telefon- bzw. Online-Service. zur Bestellung

Piktogramm für Saalpläne

Saalpläne Informationen zu Bestuhlungs- oder Raumplänen und Hinweisen für Menschen mit Behinderung finden Sie hier zum Download bereitgestellt. weiterlesen

Piktogramm für Ladesäule

Elektrotankstelle Tanken Sie bei uns auf, auch außerhalb von Veranstaltungen. weiterlesen


weitere Empfehlungen

Württembergische Philharmonie Reutlingen

Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Claude Debussy, Prélude à l’après-midi d’un faune
  • Dmitri Schostakowitsch, Violoncellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107
  • Igor Strawinsky, Petruschka. Burleske Szene in vier Bildern (1947)
  • < weiterlesen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Jean Sibelius, Finlandia op. 26
  • Signe Lund, Klavierkonzert
  • Jean Sibelius, Lemminkäinen-Suite op. 22
  • < weiterlesen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Edvard Grieg, Ausschnitte aus Peer Gynt für Hardangerfiedel und Orchester
  • Martin Romberg, Silmarillion-Zyklus. Sinfonische Dichtungen nach der Erzählung von J.R.R. Tolkien (Uraufführung)
  • Howard Shore, Musik aus Herr der Ringe
  • < weiterlesen